2017-07-28 15.01.35.jpg

INTERNATIONALE
MEISTERKURSE BAROCK

IN DER KARTAUSE GAMING
ÖSTERREICH
16. - 22. Juli 2023
 

DER KURS

IN KÜRZE

 
UNTERRICHT

Jede:r Teilnehmende erhält bei seiner/ihrer Hauptfachlehrperson täglich umfangreichen Einzelunterricht und erlebt die Dozierenden in vielen Gesprächen hautnah. Auf Wunsch können einzelne Lektionen auf bei einer fachfremden Lehrperson besucht werden.

KORREPETITION

Für den gesamten Kurs stehen hervorragende, erfahrene Korrepetitoren zur Verfügung, die die Studierenden währen der Einzellektionen unterstützen.  

COACHING

Das systemische Coaching bewährt sich bei jungen Musiker:innen, die dabei sind, ihren eigenen Weg zu finden, neue Wege zu entdecken und quer zu denken. Jede:r Studierende hat die Möglichkeit, sich für eine Coaching-Einheit anzumelden.

FÜR WEN IST DER KURS?

Der Kurs richtet sich an angehende und bereits ausgebildete Musiker:innen, Lehrkräfte sowie Jungstudent:innen und fortgeschrittene Musikschüler sowie musikbegeisterte Laien. Das Mindestalter für einen alleinigen Besuch der Masterclasses beträgt 14. Jahre.

VORLESUNGEN

Vanni Moretto wird täglich Vorlesungen zu wichtigen Themen der historischen Aufführungspraxis anbieten, die allen Teilnehmenden offen stehen. 

KONZERTE

Im Rahmen der International Masterclasses Gaming werden die Dozierenden und Teilnehmenden in der wunderbaren Stiftskirche und im barocken Bibliothekssaal Konzerte geben.

KARTAUSE

Die Kartause Gaming wurde 1330 als Kloster gegründet. Heute bietet sie einen grossartigen Rahmen, um zu wohnen, zu musizieren, zu essen, im Klosterhof zu diskutieren und neue Kontakte mit internationalen Musikern:innen zu schliessen.

ORCHESTER

Freiwillige Orchesterprojekte unter der Leitung von Vanni Moretto werden zusätzlich zum Einzelunterricht angeboten. 

UNTERKUNFT & ESSEN

Alle Teilnehmenden und Dozierenden haben die Möglichkeit, in den Räumlichkeiten der Kartause zu übernachten und zu essen.

KAMMERMUSIK

Spontane Kammermusik-formationen können gebildet werden, die bei Bedarf Unterricht erhalten. 

DIE IDEE

Das Ziel des Kurses ist es, die Dozierenden, die als Solist:innen, Ensembleleiter:innen und Pädagog:innen tätig sind, kennenzulernen, hautnah zu erleben und sich mit ihnen auszutauschen. Die Studierenden erhalten täglich Unterricht, um Werke tiefgründig besprechen zu können und können zudem diverse Vorlesungen mit Themen zur historischen Aufführungspraxis besuchen. Abends finden spontan gebildete Kammermusik und/ oder  Orchesterprojekte statt.  Am Ende der Woche gibt es öffentliche Konzerte mit Teilnehmenden und Dozierenden in den barocken Räumlichkeiten. Durch das 2019 eingeführte bei den Studierenden sehr beliebte systemische Coaching erweitert sich das Kursangebot um einen wertvollen Beitrag.

Die Kartause Gaming liegt in der wunderbaren Hügellandschaft Österreichs - 2h von Wien, Salzburg und Graz entfernt - und zeichnet sich durch das einzigartige Flair der ehemaligen Klosteranlage aus. Eingebettet im historischen Ambiente musizieren die Teilnehmenden in Räumen gelebter Geschichte und geniessen die Zeit in komfortabler und gemütlicher Atmosphäre.  Alle Teilnehmenden und Dozierenden sind in den wunderbaren Räumlichkeiten der Kartause Gaming untergebracht. Die Mahlzeiten werden im Restaurant frisch zubereitet und gemeinsam im atmosphärischen Kellergewölbe eingenommen. www.kartause-gaming.at
 

 

ANMELDUNG

INTERNATIONAL MASTERCLASSES GAMING 17. - 23. JULI 2023

Anmeldefrist ist der 15. Juni 2023

Studierende erhalten bereits eine Ermässigung von 50€ auf die Unterkunft und 60€ auf den Meisterkurs. 

Stipendium: Grundsätzlich erhält jede:r Teilnehmende, der/die zugelassen wird, ein Teilstipendium, das den Grossteil der Kosten deckt. Für ein weiteres Stipendium kann nach untenstehender online-Anmeldung ein Gesuch bei folgender Adresse mit einem Motivationsschreiben, CV und Link zu einer Audiodatei eingereicht werden: Email

Maximale Anzahl Studierende: So dass ein täglicher Unterricht für jede:n Studierende:n gewährleistet ist, nehmen die Dozierenden maximal 8 Studierende pro Klasse auf. Sollten sich viele Teilnehmende bewerben, werdet Ihr kontaktiert, um ein CV und eine Aufnahme zu schicken. Bei Bedarf wird das Dozierendteam erweitert. 

 

Fragen können hier gestellt werden: Email